Town & Country in Social Media

pinterest Google+ Youtube

Bau-Lexikon

Blower-Door-Test

Ganz ohne Englisch geht es auch beim Hausbau nicht. Wobei diese Methode auch gern als Differenzdruck-Messverfahren bezeichnet wird. Bei diesem Test wird die Luftdichtigkeit bei Wohngebäuden überprüft. Nur so kann die vom Gesetzgeber geforderte Norm nachgewiesen werden. Zur Erteilung der Baugenehmigung und zur Bauschlussabnahme reicht aber häufig schon der rechnerische Nachweis. Beim Test selber wird bei geschlossenen Hausöffnungen mit einem Ventilator bei konstantem Unterdruck Raumluft aus dem Haus geblasen. Die dabei ermittelte Luftwechselzahl darf bei Gebäuden ohne Lüftungsanlagen den Wert 3 und bei Gebäuden mit Lüftungsanlagen den Wert 1,5 nicht überschreiten.