Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Barrierefreies Bad

Die Anforderungen an die Wohnumgebung verändern sich mit zunehmendem Alter und gesundheitlichem Zustand, dieser Vorgang ist jedoch ganz normal. Bei der Einrichtung des Badezimmers kommen diese Anforderungen verstärkt zum Tragen und haben eine besondere Bedeutung.

Wer plant sein Badezimmer zu renovieren/sanieren oder einzurichten sollte auch über das Alter des zu verschönernden Raumes nachdenken. Es schadet nicht eine gründliche Renovierung des Badezimmers für einen langen Nutzungszeitraum im Voraus zu planen und entsprechend Geld zu investieren.

Speziellen Anforderungen muss das Badezimmer vor allem bei Menschen mit Behinderung gerecht werden. Folgende Vorschläge zeigen Ihnen wie Sie ihr Badezimmer barrierefrei gestalten können.

 

Spezielle Anforderungen können auch direkt bei Bau des Hauses berücksichtigt werden. Mit dem Town & Country Komfortpaket für Bungalows genießen Sie Lebensqualität auf einer Ebene, in allen Lebenslagen. Mit durchdachten Raumkonzepten werden diese Town & Country Häuser allen Anforderungen gerecht.


Sinnvoll ist so z.B. eine Ein-bzw. Ausstiegshilfe für die Badewanne, auch gibt es bereits Badewannen, die über eine "Tür" begehbar sind. Ein breiter Wannenrand trägt ebenfalls für mehr Komfort und Sicherheit bei.

Standsichere Bodenfliesen, rutschfeste Oberflächen in Badewanne und Dusche minimieren dazu das Sturzrisiko. Halte- und Stützgriffe an ausgesuchten Stellen tragen ebenfalls zur Sicherheit bei, eine Sitzgelegenheit in der Dusche ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

Empfehlenswert sind auch Armaturen und Schalter, die bedienungsorientiert konzipiert sind. Daneben macht es Sinn höhenverstellbare Waschtische, Brausen u. ä. zu wählen.

Bei der Wahl der Materialien sollte Wert auf pflegeleichte und reinigungsfreundliche Materialien gelegt werden.

Hilfreich ist es auch, wenn sich die Badezimmertür nach außen öffnen lässt.  

Mit diesen wenigen Tipps und Sicherheitsvorkehrungen gehen Sie den meisten Gefahrenquellen gekonnt aus dem Weg. So wird auch für Ältere und Menschen mit Behinderung das Bad zur Wohlfühl-Oase.