Esszimmerplanung

Das Esszimmer ist variabel nutzbar, so bietet es nicht nur die Möglichkeit des geselligen Speisens, sondern auch Familienabende, kleine Feiern oder wichtige Diskussionen abzuhalten. Schon bei der Esszimmerplanung sollten Sie darauf achten, dass eine anregende und angenehme Atmosphäre herrscht. So ist das Esszimmer von Anfang an ein zentraler Punkt, an dem sich die Familie gerne trifft und Zeit miteinander verbringt.


Um das Esszimmer optimal planen zu können sollten  Sie mit dem Aufmaß des Raumes beginnen, d. h. Länge und Breite des Raumes werden mit allen Fenstern, Türen und Nischen in eine detailgetreue Zeichnung übertragen. Somit können Sie die genaue Raumsituation sehr gut einschätzen und die Einrichtung Ihres neuen Esszimmers optimal planen.


Zur optischen Planung zählt die Auswahl der Wandfarbe, hier sollten Sie warme und helle Töne verwenden, diese machen den Raum freundlich und laden zum verweilen ein. Dazu passend kann man mit Erdfarben oder dunklen Rot-Tönen eine wunderbar angenehme und stilvolle Atmosphäre schaffen. Beim Mobiliar sollte sich die Farbwahl etwas weniger vielfältig zeigen, ein großer Stilmix zwischen Tisch, Sideboard und Vitrine ist ebenfalls nicht zu empfehlen. Hilfreich ist es, wenn man sich bereits bei der Esszimmerplanung auf zwei Farben und Stilrichtungen festlegt.


Um eine sehr genaue und konkrete Esszimmerplanung voranzutreiben ist es sinnvoll die einzelnen Möbelstücke Maßstabsgetreu in die Zeichnung einzutragen, so beugen Sie Fehlkäufen und eventuellen Ärger sehr gut vor.

Quelle: www.wohnen.de

jetzt Informationen anfordern

Deutschlands meistgekauftes Markenhaus 2007 - 2013Hausbau Schutzbrief