Badezimmer

Das Badezimmer entwickelt sich immer mehr zu einem Wohnraum, in dem man sich wohlfühlen und Kraft schöpfen kann.


Mit seiner auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittenen Einrichtung entwickelt sich das Badezimmer von heute immer mehr zum Wohnraum. Der Trend bewegt sich schon längere Zeit weg von festgelegten Raumstrukturen, statt der funktionalen Nasszelle von früher findet der Benutzer häufig ein verschmolzenes Raumkonzept vor. Deshalb ist auch die Größe von 20-30 m² für ein Badezimmer nichts ungewöhnliches mehr. Die verschiedenen Bereiche harmonieren entweder miteinander, oder sind ganz klar abgetrennt, die Hauptbereiche eines modernen Badezimmers sind Hygiene, Entspannung, Fitness und Styling.


Trendsetter
Ein Trend ist es, die Möbel von der Wand loszulösen, frei stehende Badewannen und Waschbecken rücken dabei gerne in den Mittelpunkt des Badezimmers, so entfalten sie ihre kreative Wirkung. Als Raumteiler fungieren in einem modernen Badezimmer z.B. auch Duschen mit dezenten Glaswänden, die in das Zimmer hineinragen. Vor allem eine tiefe Entspannung liefern die Sonderfunktionen wie Dampfbad, Lichttherapie, Regendusche und Co. dem Benutzer.


Sehr beliebt sind aktuell auch die so genannten „easy bathroom“ Einrichtungen, diese sind speziell für jede Altersstufe eingerichtet. Vom Kleinkind bis zu den Großeltern ist das Badezimmer somit gut nutzbar, nicht nur Barriere-Freiheit ist ein wichtiger Gesichtspunkt des „easy bathroom“ auch der Raum zur individuellen Synthese spielt eine wichtige Rolle.  So können ohne Probleme die Vorzüge eines barrierefreien Badezimmers mit denen eines Designerbades kombiniert werden und so für optimalen Komfort sorgen. Hochwertige Markenfliesen und gehobene Einrichtungsgegenstände treffen auf komfortable bodentiefe Duschen und behagliche Badewannen mit Seiteneinstieg.


Grün besticht

Eine intelligente und umweltfreundliche Lösung Ihres Badezimmers bietet das Konzept des „green bathrooms“ , die Verbindung von Qualität, Umweltfreundlichkeit und Komfort machen diese Art des Badezimmers aus. Optisch sehr ansehnliche Armaturen die zu dem noch wassersparend sind, sowie Wassersparende Massagebrausen sind nur zwei Beispiele dafür das Luxus und Umwelt gut kombinierbar sind. Sie sehen nicht nur gut aus und sind dabei noch umweltschonend, auch für Ihren Geldbeutel sind diese hochwertigen Elemente eine echte Erleichterung.


Natürliche Baumaterialien wie Natursteinfliesen, Massivholzmöbel, Glaselemente oder sogar Leder sorgen für ein rund um gutes Raumklima und Wohlfühl-Atmosphäre. Die idealen Einrichtungsgegenstände für das moderne Bad sind z.B. Regale aus hochwertigen Nussbaum, ein Waschtisch aus robuster Eiche oder bequemes Polsterbett aus Leder, für das Nickerchen zwischendurch, so wird das Badezimmer zur Oase der Erholung.


Entspannung pur
Weil in größeren Badezimmern Komfort und Wellness nicht mehr wegzudenken sind, setzt man auch in kleineren Bädern dieses Konzept um. Spezielle Duschkabinen, die beispielsweise eine Dampffunktion, Licht- und Aromatherapien bieten nehmen kaum mehr Platz als klassische Elemente. Allerdings benötigen Sie für diese Geräte meist einen speziell gesicherten Stromanschluss, der bereits beim Bau eingeplant werden sollte. Bei genügend Raum empfiehlt sich auch eine Badewanne mit Whirlfunktion, auch diese unterscheidet sich kaum von einer herkömmlichen Badewanne. Das Wasser wird dabei mit Hilfe einer Pumpe angesaugt und über Düsen als entspannender Massagestrahl wieder abgegeben, die Einstellungen können dabei so gewählt werden, dass nur bestimmte Körperregionen massiert werden.


Egal für welchen Stil und welche Ausstattung Ihres Badezimmers Sie sich letztendlich entscheiden, wichtig bleibt, dass sie Ihre Wünsche und Bedürfnisse erfüllen und sich so in Ihrem Bad wohlfühlen.

Die Einrichtung und Gestaltung von Räumen ist für viele Menschen zum Hobby geworden. So hat sich auch in den letzten Jahren viel bei der Einrichtung von Badezimmern getan. Moderne Waschtische, multifunktionale Duschpaneele, Design-Toiletten und viele andere Dinge mehr, machen es heutzutage leicht ein außergewöhnliches und attraktives Wohlfühlbadezimmer einzurichten.

Meist bei der Raumgestaltung vernachlässigt, aber sehr praktisch - das Gäste-WC. Entdecken Sie, wie Sie auch aus einem kleinen Raum einen attraktiven Bestandteil Ihrers Hauses machen können.

Quelle: www.wohnen.de

jetzt Informationen anfordern

Deutschlands meistgekauftes Markenhaus 2007 - 2013Hausbau Schutzbrief